Natur erleben, erforschen und entdecken in Walle

Trauerweiden laden zum Verstecken und zum Träumen ein und  Brombeerhecken umranken das Gelände. Auf dem kleinen Berg steht die Schwengelpumpe und wenn Kinder anfangen zu pumpen, fließt das Wasser den Berg hinunter in die beiden Gräben. Welchen Weg wird das Wasser nehmen und wer hat zuerst nasse Füße? Auf den übereinander gelegten Baumstämmen lässt es sich klettern, sitzen oder mit den Beinen baumeln.

Kinder können auf dem Naturerlebnisgelände Hütten bauen, auf dem Wildnissofa picknicken, Vögel beobachten, Insekten und Bodentiere fangen, Flöße bauen, Spuren suchen, über Baumstammbrücken balancieren, durch den Weidentunnel kriechen und .....

 

')